Nutzungsbedingungen  |  

mich Seite  |  

sitemap  |  

Impressum  |  

Sie sind hier: 

>> Nachfüllanleitungen für Tintenpatronen  >> für Epson 

Merkzettel anzeigen   Warenkorb anzeigen   Zur Kasse gehen   Mein Konto

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Epson Serie 18 Nachfüllanleitung

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 8025.

Oje - du hast wirklich die Idee die Originalpatronen nachzufüllen?
Also ich mache es mal kurz - gut 9 von 10 Refillern bekommen das nicht hin.

Aber vielleicht bist du ja der oder die 10nte...


Grundsätzliche Vorbereitung für das Nachfüllen:

Nachfüllen kann eine riesige Sauerei werden - besonders für Neueinsteiger bzw. ungeübte:

Um den Hausfrieden gerade zu halten sollten ein paar Grundsätzliche Regeln beachtet werden.

1.) Bauen Sie sich eine Nachfüllbox:
Ich nehme dafür einen Kopierpapierkartondeckel und lege ihn mit jeder Menge Küchenrollenpapier aus, damit auch gar nichts durchsuppt
2.) Eine zusätzliche Küchenpapierrolle kann auch nicht schaden.

Zuerst Resetten:

Zuerst wird die Patrone resettet. Ich verwende dazu den JY181.
( Du hast keinen Resetter? Dann Googel oder Binge mal nach JY181 )

Wie resettet wird habe ich >>hier beschrieben

Angebote:

Nach dem resetten wird die Tintenaustrittsöffnung mit einem Klebeband richtig gut zugeklebt - damit beim nachfüllen auch ja nichts ausläuft.

Unmittelbar in die Ecke bohrst du mit einem Bohrtool ( oder einer Schraube / heißer Nagel ) einfach ein Loch hinein.

Durch dieses Nachfüllloch füllst du mit einer Spritze mit Nadel einfach die Tinte in die Patrone.

Solange bis oben wieder etwas Tinte heraus kommt.

Nun nimmst du eine leere Spritze, steckt diese in die Tintenaustrittsöffnung und saugst Luft aus der Patrone bis Tinte herauskommt.

Oben dann nocheinmal Tinte nachfüllen und das sollte es gewesen sein...

In der Patrone ist eine Art Unterdruckschnecke. Wenn du durch diese keine Tinte nach außen sauegn kannst und diese sich mit Nachfülltinte gefüllt ist, wird die Patrone nicht mehr funktionieren!

Nun wird das Nachfüllloch entweder mit Heißkleber, einen gut klebenden Klebeband oder einem kleinen Gummistopfen verschlossen...

Ersatzpatronen gesucht? Hier gefunden...

Angebote:

Kompatible Epsonpatronen mit Schwamm

Die meisten kompatiblen Epson Patronen ( Also die anderer Hersteller wie zum Beispiel Jet Tec, TiDis und Co. ) sind nicht so kompliziert aufgebaut wie die sogenannten Originaldruckerpatronen.

Die kompatiblen sind zumeist ein Hohlkörper der mit einem bzw. zwei Schwämmen gefüllt ist.

Dieser Schwamm hält die Tinte in der Patrone!


Nun aber los: Klebe als erstes die Tintenaustrittsöffnung mit gutklbenden Klebeband zu -
( Welch eine Wortschöpfung )

und resette Sie mit deinem Chipresetter... ( Wenn das resetten nicht klappen sollte, kannst du dir den Rest sparen und neue Patronen kaufen )

1.)

( Dicke Saugunterlage nicht vergessen - damit nichts schmutzig wird )

Zum Nachfüllen muß die Patrone mit einem kleinem Bohrer (4 bis 6 mm ) im hinteren Teil ( die andere Seite der Tintenaustrittsöffnung ) geöffnet werden.

Alternativ kannste auch einen Nagel oder ähnliches benutzen. ( Zange, Kerze, Nagel, Feuerzeug oder Streichhölzer )

Du musst lediglich darauf achten das das Nachfüllloch etwas größer als die Nachfüllnadel ist.

2.)

Nun füllst du ca. 8 bis 14 ml Nachfülltinte in die Patrone. ( Wenn es aus der Tintenaustrittsöffnung heraustropfen sollte, füll bitte noch einen ml ein und beobachte ob die Patrone gleichmäßig tropft - es kann sein das Resttinte austritt - ohne das die Nachfülltinte tatsächlich schon die Patrone gefüllt hat )

Ansonsten wenn aus der von dir geschaffenen Nachfüllöffnung kleine Blubberblässchen ( mir fiel keine anderes Wort ein ) herauskommen, dann sollte das reichen.

3.)

Nun muß die Patrone wieder Luftdicht verschlossen werden. Am besten eignet sich Heißkleber dafür. Einfach die Nachfüllöffnung zukleben. Achte bitte darauf das der Klebepunkt nicht zu hoch ist, sonst passt die Patrone nicht mehr in die Patronenhalterung im Drucker.

Die Professionelle Alternative von Dr.Inkjet
Von Dr.Inkjet - dem Tintenprofi aus Berlin gibt es einen professionellen Nachfüllclip für Epson Patronen:

Mit diesem ist das nachfüllen der Epson Originalpatronen ein Kinderspiel: Allerdings lohnt sich die Anschaffung nur für wirkliche Vieldrucker oder Tintentankstellen:

Mehr dazu? Einfach mal nach IRP121 googeln oder bingen!

Werbung:

NACHFÜLLANLEITUNG FÜR FOLGENDE DRUCKERPATRONEN:

Nachfüllanleitung für Expression Home XP-30 Druckerpatronen / Inkjetcartridge
Nachfüllanleitung für Expression Home XP-102 Druckerpatronen / Inkjetcartridge
Nachfüllanleitung für Expression Home XP-202 Druckerpatronen / Inkjetcartridge
Nachfüllanleitung für Expression Home XP-205 Druckerpatronen / Inkjetcartridge
Nachfüllanleitung für Expression Home XP-302 Druckerpatronen / Inkjetcartridge
Nachfüllanleitung für Expression Home XP-305 Druckerpatronen / Inkjetcartridge
Nachfüllanleitung für Expression Home XP-402 Druckerpatronen / Inkjetcartridge
Nachfüllanleitung für Expression Home XP-405 Druckerpatronen / Inkjetcartridge

Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18064010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18014010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18024010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18034010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18044010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18114010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18124010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18134010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18144010
Nachfüllanleitung für Claria Home Ink-Serie C13T18164010

Epson Serie 24 Nachfüllanleitung JY181 - Chipresetter für T18 & T18 XL Originalpatr