Nutzungsbedingungen  |  

mich Seite  |  

sitemap  |  

Impressum  |  

Sie sind hier: 

>> Nachfüllanleitungen für Tintenpatronen  >> für Hewlett Packard / HP 

Merkzettel anzeigen   Warenkorb anzeigen   Zur Kasse gehen   Mein Konto

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

HP 364 Chip resetten / deaktivieren

Passende Angebote finden Sie hier

Die neuen Chips von HP in der HP 364er Reihe sind eine ganz besondere Mischung aus Hightech und Software Verschüsselungstechnik.

Bislang ist es noch niemanden gelungen diese Chips zu "knacken" und einen Resetter gibt es aktuell auch noch nicht.

Hier bleibt momentan nur die Möglichkeit den Chip zu deaktivieren.

Deaktivieren der Chips

Den Tintenfüllstand der Patronen ermittelt der Drucker rechnerisch.

Ein Chip auf der Unterseite der Patronen speichert den Füllstand und erschwert dem Nutzer das Nachfüllen und Drittanbietern auf dem Tintenmarkt den Nachbau der Patronen.

Ähnlich wie bei Canon lässt sich zwar weiterdrucken, wenn der Chip "leer" meldet, man muss jedoch eine entsprechende Meldung bestätigen und auf die Füllstandsanzeige verzichten, bis man wieder neue Patronen mit neuem Chip einsetzt.
Der Drucker merkt sich zudem, wenn man ihn mit "leeren" Patronen beziehungsweise fremder Tinte betrieben hat.

Sie können die Füllstandsanzeige aber deaktivieren, indem man die beiden Warnmeldungen („niedriger Tintenstand“ und „ Original HP-Tinte ist leer“) einfach mit „OK“ bestätigen.

Aber achten Sie bitte in jeden Fall darauf immer rechtzeitig nachzufüllen, damit der Druckkopf nicht Leer läuft und evtl. überhitzt und dabei durchbrennt.

Passend für folgende Patronen:

HP No364

CB316EE
CB317EE
CB318EE
CB319EE
CB320EE
CB321EE
CB322EE
CB323EE
CB324EE
CB325EE

HP 364 Chip Umbauanleitung HP 364 Druckkopfreinigung Single Ink